Home
Aktuelles

Aktuelles

Das digitale Niedersachsen entwickelt sich immer weiter. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Verfolgen Sie die Arbeit der Zukunftslabore, aktuelle Diskussionen und die neuesten Ergebnisse. Hier bringen wir Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Entwicklungen auch rückblickend nachzugehen.

JAHR

MONAT
Oktober 2020

Zukunftslabor Agrar bei der innovate! 2020

Food, Agrar, Digital – Die Online-Convention „innovate!“ gibt zahlreiche Einblicke in die Zukunft der Landwirtschaft. Auch das ZDIN Zukunftslabor Agrar ist mit einem spannenden Impulsvortrag des Sprechers Prof. Joachim Hertzberg dabei: „GAIA-X jetzt auch für Agrar? “ Ein abwechslungsreiches und interaktives Programm bietet den Teilnehmenden zahlreiche Möglichkeiten zur Diskussion.

An die Computer, fertig, los(gehackt)!

Am 20./21. November 2020 können Studierende am ersten Hackathon des Zukunftslabors Energie teilnehmen und kreative Lösungen für digitale Energiesysteme entwickeln. Ein spannendes Format, das interdisziplinäre Vernetzung und Kontakt zu Unternehmen der Energiebranche ermöglicht. Insgesamt stehen 30 Plätze zur Verfügung. Interessenten können sich bis zum 11.11.2020 online anmelden.

Projektübersicht des ZDIN bündelt niedersächsische Digitalisierungsvorhaben

Das ZDIN stellt über 200 Digitalisierungsprojekte seiner niedersächsischen Partner in einer Datenbank zusammen. Damit ermöglicht das ZDIN wertvolle Anknüpfungspunkte für gemeinsame Kooperationen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Die Übersicht bietet Informationen über die Projektziele, die Laufzeit und die beteiligten Partner. Außerdem ist eine direkte Kontaktaufnahme zu den Ansprechpersonen möglich.

Arbeitsgruppe betrachtet Maschinelles Lernen im Produktionsumfeld

Machine Learning in der Industrie 4.0 – Die aus dem Zukunftslabor Produktion heraus gegründete Arbeitsgruppe der Leuphana Universität Lüneburg, der IHK Stade und IHK Lüneburg-Wolfsburg vernetzt mittelständische Unternehmen der industriellen Fertigung, um einen Wissenstransfer zu Themen des Maschinellen Lernens zu ermöglichen.

Würdigung innovativer Erfolgsgeschichten in Niedersachsen

Am 28.09.2020 verlieh das Innovationsnetzwerk Niedersachsen den diesjährigen Innovationspreis. Die gekürten Projekte in den drei Kategorien „Vision“, „Kooperation“ und „Wirtschaft“ widmen sich gesellschaftlich relevanten Fragestellungen. Das ZDIN schätzt die Verleihung des Preises sehr, da er die Innovationskraft des Landes Niedersachsens fördert und auszeichnet.

September 2020

Digitale Küste Deutschlands als „Ocean of Things“

Projektpartner des Zukunftslabors Mobilität erarbeitet eine Zukunftsvision für eine sichere Küste und Stärkung der Maritimen Wirtschaft.

Menschen-Maschine-Interaktion aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten

Arbeitswelt 4.0: In einer zunehmenden digitalen Berufswelt arbeiten Menschen vermehrt mit digitalen Technologien zusammen. Das wirft Fragen auf, die das Zukunftslabor Gesellschaft & Arbeit bei einer Summerschool thematisiert hat.

Studierende entwickeln Konzepte für eine Virtual Reality Arbeitsumgebung

Prof. Susanne Boll aus dem Zukunftslabor Gesellschaft & Arbeit engagiert sich in der Wettbewerbs-Jury des BTC goes Virtual Contest und freut sich auf spannende Ideen.

August 2020

Mit dem ZDIN-Newsletter immer auf dem aktuellen Stand

Der Newsletter des ZDIN informiert Sie regelmäßig über Innovationen der niedersächsischen Digitalisierungsforschung. Jetzt kostenlos registrieren.

Assoziierte Partnerschaften am ZDIN

Neue Impulse und anknüpfende Kooperationen sind für das ZDIN von großer Bedeutung. Deswegen sind die Zukunftslabore offen für die Mitarbeit interessierter Forschender und Praxispartner.

Juli 2020

Internationales Konsortium erforscht Künstliche Intelligenz

Im Internationalen Leibniz-Zukunftslabor für Künstliche Intelligenz kommen Forschende aus sechs Ländern zusammen, um gemeinsam KI zu erforschen.

Google Trends als Datenquelle unzureichend

Unsere Studie hat ergeben, dass die Ergebnisse von Google Trends unzuverlässig sind. Es ist fragwürdig, ob das Analysetool hinreichend realistische Aussagen zum Suchverhalten trifft.

Fonts updating...


Kontaktieren Sie uns telefonisch
+49 441 9722-222

A A